QR-Code auf Etiketten

qrcodesVielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen. Auf immer mehr Aerosolen von IWETEC ist ein QR-Code auf dem Etikett abgebildet.

Dass die Kassiererinnen im Supermarkt nicht mehr Preise eintippen, sondern die Waren über einen Scanner ziehen, daran haben wir uns gewöhnt. Aber außer den üblichen Strichcodes gibt es immer mehr quadratische Codes mit wirren Mustern auf Werbeplakaten, in Zeitungen oder eben auch auf unseren Spraydosen.

Was sind QR-Codes?
QR-Codes (englisch für „Quick Response“, „schnelle Antwort“) bezeichnen zweidimensionale Strichcodes. Sie können mehr Informationen auf kleinerer Fläche unterbringen und stellen geringe Anforderungen an Lesegeräte. QR-Codes sind kleine Datenspeicher, die bis zu einer halben DIN-A4-Seite Text fassen.

Wozu dienen QR-Codes?
Anfangs nutzte nur die Industrie QR-Codes, aber mittlerweile erobern die quadratischen Muster zunehmend unseren Alltag. Ein Fotohandy mit passender Codeleser-Software erkennt diese Informationen und entschlüsselt sie.
Der Nutzer muss nur den Code vor die Kamera des Handys halten, um die gewünschten Infos zu bekommen. Bei unseren Etiketten ist automatisch das Sicherheitsdatenblatt hinterlegt.
So hat der Kunde die Möglichkeit, das aktuelle Sicherheitsdatenblatt auf seinen Bildschirm zu laden. Dank Fehlerkorrektur lässt sich ein QR-Code auch dann noch lesen, wenn ein Stückchen fehlt oder er etwas verschmutzt ist.

Kostenlose Apps zum Lesen von QR-Codes

Android
iPhone/iPad
Windows Phone
Blackberry
IWETEC GmbH, Werner-v.-Siemens-Str. 16, D-36041 Fulda